Webdesign

Webdesign

Während ich früher als Webdesigner von einer einfachem Vorlage oder nach den Angaben des Kunden eine Website in HTML erstellt habe, muss ich heutzutage wesentlich mehr Aspekte in das Design und die Entwicklung einer Website einfließen lassen:

Benutzerfreundliches Webdesign

Die Website muss übersichtlich und klar strukturiert sein. Der Benutzer muss die Navigation auf anhieb verstehen. Wichtige Punkte, die ein Benutzer gewohnt ist müssen schnell auffindbar sein. Bspw. ist man es heutzutage gewohnt, das ein Klick auf das Websitelogo immer auf die Startseite führt. Oder in der Navigation immer der Punkt "Kontakt" zu finden ist.

Suchmaschinenoptimierte Programmierung

Dazu gehören vor allem SEO optimierte URLs. Also statt seite2.html ist es besser eine klare Benennung wie kontakt.html zu verwenden. Bilder mit dem "alt" Attribut zu versehen, fehlerfreie Quellcode uvm.

W3C & CSS konform

Eine Website W3C & CSS konform zu gestalten bedeutet einerseits, dass der Quelltext fehlerfrei ist und andereseits, dass man sich an die Vorgaben und Definitionen der gewählten Sprache hält. Schlampereien im Quellcode können zu Problemen führen, wenn die Website in verschiedenen Browsern aufgerufen wird. Leider sieht es in er Praxis oftmals anders aus und man muss Abstriche machen. Bspw. verursachen facebook Plugins oft Validierungsfehler.
Außerdem sollen alle verwendeten Elemente auch nur für ihren vorgesehenen Zweck eingesetzt werden. Ein Tabelle dient zur Ausgabe tabellarischer Daten und nicht für den Aufbau des Websitegrundgerüsts.

Haben Sie bereits eine Website? Testen Sie Ihre Website mit dem W3C Validator

Browserunabhängig

Websites müssen in jedem Browser gleich aussehen. Ausnahmen bieten hier beabsichtigt verschiedene Ausgabeformate einer Website für Mobiltelefone o.ä.

 

 

Webhosting

TYPO3

Webdesign

Suchmaschinenoptimierung (SEO)